Virtuelle Messen – die digitale Entwicklung in der Event- und Messebranche

– Bitte beachten Sie

Seit dem 13. Dezember 2020 treten die verstärkten Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Infektionszahlen in Kraft. Die Regelungen sollten vorerst bis zum 10. Januar gelten, wurden kürzlich aber auf den 31.01.2021 verlängert und verschärft. Großveranstaltungen sind weitestgehend abgesagt. Davon sind viele der geplanten Messen und Events betroffen. Genaue Informationen erhalten Sie auf den Websites der jeweiligen Messen von deren Veranstaltern. Einige Messen werden auf digitale Plattformen verlegt. Dazu mehr in folgendem Beitrag. 

Aktuelles Update:

 Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus sinkt kontinuierlich. Das ist sehr gut, denn es gibt nun schon erste Lockerungen, zumindest für Friseursalons, denn diese können ab dem 01. März unter Einhaltung gewisser Vorgaben wieder öffnen. Weitere Öffnungsschritte können bei einer stabilen 7-Tage-Inzidenz von höchstens 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner durch die Länder erfolgen. Neue Informationen werden wir hier in unserem Blog schnellstmöglich für Sie bereitstellen. Alle wichtigen Informationen zum Thema erhalten Sie hier.

Mit dem folgenden Beitrag halten wir Sie stets auf dem aktuellsten Stand zur Messe-Situation während der Corona-Pandemie. 

Schon seit der Beschluss zum ersten Lockdown im März 2020 die Planung der Messe-Enthusiasten komplett umgeworfen hat, wurden die ersten virtuellen Messen & online  Events geplant. Die Messebranche ist Anpassungsfähig und bietet so eine attraktive Alternative zu präsenz Veranstaltungen. Wie im letzten Beitrag bereits erwähnt, werden jedoch seit kurzem wieder neue Veranstaltungen unter Einhaltung besonderer Hygiene Maßnahmen zu Ihrem Schutz geplant. Doch freuen Sie sich nicht zu früh, die tatsächliche Umsetzung dieser geplanten Messen & Events steht noch im Ungewissen, da jede neue Regelung auch kurzfristig zur Absage führen kann. Die Zahlen der Corona-Fälle in Deutschland steigen trotz verstärkter Maßnahmen aktuelle auf neue Höchstzahlen, wird es also Messen im Jahr 2021 geben? Wir werden Sie diesbezüglich in unserem Messebau360 Blog darüber informieren. Zurzeit werden aufgrund dessen die virtuellen Messen und online Events umso beliebter. Sie ermöglichen immerhin die Teilnahme an sozialen und Branchenrelevanten Get-Togethers vom sicheren und bequemen Zuhause aus. Außerdem schränken die zahlreichen Hygienevorschriften, die für eine verantwortungsvolle Umsetzung von Messen & Veranstaltungen aktuell notwendig sind, den Erlebnischarakter einer Messe wie wir sie kennen stark ein. Viele bevorzugen die digitale Messe über einen präsenz Besuch mit Ansteckungsgefahr, Maske und Mindestabstand. Deshalb wollen wir Sie in folgendem Beitrag über virtuelle Messen informieren, Sie aufklären, wie auch Sie daran teilnehmen können, was Sie dafür brauchen und viele interessante Informationen rund ums Thema Digitalisierung der Messebranche.

 

Was ist eigentlich eine virtuelle Messe und wie soll das funktionieren?

Die Digitalisierung macht auch vor Messen und Events keinen Halt. Eine virtuelle Messe oder ein online Event ist durch den digitalen Aspekt nicht ortsgebunden. Weder für den Aufbau des Standes noch für den Besuch ist ein spezieller Veranstaltungsort notwendig, sie ist somit von überall zu erreichen. Sie brauchen lediglich ein digitales Endgerät sowie einen Internetzugang. Sie sehen auf Ihrem Bildschirm dann eine digitale Messehalle, durch die Sie per Mausklick navigieren. Die Aussicht soll dabei möglichst nah an der Realität sein. So haben die einzelnen Aussteller alle einen digitalen Messestand, den die Besucher auf ihrem Bildschirm begutachten können. Kommunizieren können Sie mit den Ausstellern über Chats oder Sprachübertragung. 

Doch wie funktioniert das? Sehen wir das ganze zunächst einmal aus der Seite der Veranstalter und Aussteller. Zur Sicht der Besucher kommen wir natürlich auch noch. Also, was braucht es für die Umsetzung einer erfolgreichen Messe? Eine Messe ist ein Event, also ein Erlebnis für alle beteiligten. Kann man also dieses Erlebnis digitalisieren? Aber natürlich! In vielen Aspekten haben wir dies bereits vor der Corona-Pandemie getan. Die Organisation einer Großveranstaltung beispielsweise braucht Struktur und Koordination. Viele Arbeiten dieser Bereiche werden bereits digital umgesetzt, weil es so einfacher, komfortabler und effizienter ist. Der räumliche Aspekt des Veranstaltungsortes spielt bei digitalen Messen wie bereits erwähnt jedoch eine andere Rolle. Hier wird nun keine große Halle mehr benötigt, sondern eine Plattform, die die virtuellen Messestände beherbergt und die Besucher verwalten kann. Das wir im Jahr 2020 viele organisatorische Arbeiten digital abwickeln ist klar, doch auch darstellerische Designarbeiten sind optimal für den digitalen Bereich geeignet. Brauchen Sie noch ein solches Design Ihres virtuellen Messestandes in digitaler Form? Dann helfen wir Ihnen natürlich ebenfalls gerne! Kontaktieren Sie uns einfach und wir konzipieren für Ihr persönliches Anliegen die optimale virtuelle Messepräsenz. So sind Sie für die Teilnahme an virtuellen Events perfekt vorbereitet.

 

Warum sollten Sie virtuelle Messen unterstützen?

Die Kosten-Nutzen-Relation von Messen wie wir sie bisher kennen ist aktuell aus Sicht der Veranstalter deutlich verschlechtert. Stellen Sie sich die aktuelle Situation so vor: Veranstalter dürfen aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen mit weniger Besuchern bei höherem organisatorischen Aufwand rechnen. Daher sind virtuelle Messen deutlich wirtschaftlicher für Messebetreiber. Digitalisierung sollte etwas sein, was wir umsetzen, nicht nur etwas über das wir reden. Außerdem bietet eben diese Digitalisierung der Messebranche Vorteile für beide Seiten: Veranstalter und Besucher. Denn virtuelle Messen schützen alle Teilnehmer, wie oben bereits erwähnt, vor jeglicher Ansteckung mit dem Coronavirus. Sie ersparen Ihnen als Besucher außerdem Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung, da sie bequem und sicher von Zuhause aus teilnehmen. 

Sind Sie bereits zu einer virtuellen Messe eingeladen und benötigen noch einen digitalen Messestand? Dann helfen wir Ihnen gerne bei Konzeption und Umsetzung Ihres einzigartigen Designs! Schreiben Sie uns per Kontaktformular oder rufen Sie uns an unter der 0221 6 430 430. Einen aktuellen Messekalender zu geplanten digitalen und regulären Messen und Events für die nächsten Monate finden Sie hier. Wir von Messebau360 wünschen Ihnen viel Erfolg und Freude an der Messesaison 2021!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Messeauftritt verbessern? Ganz einfach mit diesen 5 Tipps!

Messeauftritt verbessern? Ganz einfach mit diesen 5 Tipps zum Erfolg Wir begleiten Sie Schritt für Schritt auf Ihrem Weg Ihren Messeauftritt erfolgreicher zu gestalten. Egal ob Sie neu auf dem Gebiet der Messen, Events und Kongresse sind oder schon unzählige...

Was macht ein gutes Messestand Design aus und welches eignet sich für Ihr Unternehmen?

Was macht ein gutes Messestand Design aus und welches eignet sich für Ihr Unternehmen? Mit dem heutigen Beitrag wollen wir Sie beraten und unser langjähriges Fachwissen mit Ihnen teilen. So haben Sie bei der Planung Ihres Messestandes vorab einen Vorteil durch Ihr...

Nach dem Corona-Lockdown so richtig durchstarten – wird 2021 Ihr Jahr?

Nach dem Corona-Lockdown so richtig durchstarten - wird 2021 Ihr Jahr? Mit dem folgenden Beitrag halten wir Sie auf dem aktuellen Stand zur Messe-Situation während der Corona-Pandemie. – Bitte beachten Sie – Seit dem 13. Dezember 2020 treten die verstärkten Maßnahmen...

Virtuelle Messen – die digitale Entwicklung in der Event- und Messebranche

Virtuelle Messen - die digitale Entwicklung in der Event- und Messebranche – Bitte beachten Sie – Seit dem 13. Dezember 2020 treten die verstärkten Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Infektionszahlen in Kraft. Die Regelungen sollten vorerst bis zum 10. Januar gelten,...

Messe und Corona

Messe und Corona - die Zukunft der Messebranche  Mit dem folgenden Beitrag halten wir Sie stets auf dem aktuellsten Stand zur Messe-Situation während der Corona-Pandemie. Corona hat die Messebranche 2020 stark eingeschränkt, doch wir können langsam wieder aufatmen!...

Der Messebau360 Blog

Messebau360 BlogMit Messebau360 stets auf dem neuesten Stand bleiben! In unserem Blog werden wir zukünftig alles und um das Thema Messe präsentieren. Entdecken Sie relevante News, neue Trends der Branche und lesen regelmäßig spannende Beiträge.   Jetzt...

Jetzt abonnieren!