Messe und Corona – die Zukunft der Messebranche 

Mit dem folgenden Beitrag halten wir Sie stets auf dem aktuellsten Stand zur Messe-Situation während der Corona-Pandemie. Corona hat die Messebranche 2020 stark eingeschränkt, doch wir können langsam wieder aufatmen! Wir informieren Sie nun über die 3503 Messen, die ab November 2020 geplant sind, die für 2020 abgesagten Messen und natürlich die wichtigen Hygienemaßnahmen, die Sie für Ihren nächsten Messebesuch beachten sollten, um sich und andere zu schützen. 

 

– Bitte beachten Sie

Seit dem 13. Dezember 2020 treten die verstärkten Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Infektionszahlen in Kraft. Großveranstaltungen sind weitestgehend auf unbestimmte Zeit abgesagt. Davon sind viele der geplanten Messen und Events betroffen. Genaue Informationen erhalten Sie auf den Websites der jeweiligen Messen. Einige Messen werden auf digitale Plattformen verlegt. Dazu mehr in folgendem Beitrag. 

 

 Aktuelles Update:

 Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus sinkt kontinuierlich. Das ist sehr gut, denn es gibt nun schon erste Lockerungen, zumindest für Friseursalons, denn diese können ab dem 01. März unter Einhaltung gewisser Vorgaben wieder öffnen. Weitere Öffnungsschritte können bei einer stabilen 7-Tage-Inzidenz von höchstens 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner durch die Länder erfolgen. Neue Informationen werden wir hier in unserem Blog schnellstmöglich für Sie bereitstellen. Alle wichtigen Informationen zum Thema erhalten Sie hier.

 

Die aktuelle Lage der Messen in Deutschland während Corona

Ein schwerer Schlag für die Messebranche erfolgte im März letzten Jahres, als die Messe-Saison 2020 im Rahmen der Corona-Schutzmaßnahmen ins Ungewisse fiel. So mussten alle Messen zunächst auf Ausweichtermine verschoben werden und letztendlich wurden manche als Folge dessen sogar vollständig abgesagt. Über die aktuellsten abgesagten Messen informieren wir Sie im Folgenden. Doch vorher gibt es noch gute Neuigkeiten: 3503 Messen sind aktuell in Deutschland ab November 2020 geplant – und davon finden ganze 552 allein in Nordrhein-Westfalen statt!

Bitte beachten Sie für die 2021 angesetzten Messen Folgendes: Eine Messe wird mehrere Monate im Voraus geplant, da sie sehr aufwendig in der Vorbereitung ist und längere Planungszeiten dadurch unvermeidlich sind. Die Pandemie nimmt darauf jedoch keine Rücksicht. Die Zahlen steigen und sinken und somit werden auch die Maßnahmen stärker und schwächer. So kann es stets zu kurzfristigen Änderungen kommen. Außerdem ändern sich auch die Vorgaben und Restriktionen der Behörden der einzelnen Bundesländer stetig. Wir werden diesen Blogeintrag für Sie stets auf dem Laufenden halten, damit sie zum Zeitpunkt Ihres Besuchs nur relevante und aktuelle Informationen erhalten. 

Möchten Sie herausfinden, ob für Ihre Branche und Ihr Interesse geeignete Messen geplant sind? Alle Informationen zu den kommenden Messen 2020, 2021 und darüber hinaus finden Sie ganz einfach hier im aktuellen Messekalender. Haben Sie die richtige Messe für sich gefunden? Dann steht Messebau360 Ihnen gerne als Partner in Planung, Design und Aufbau Ihres Standes zur Seite. Jetzt einfach Anfragen! 

 

Diese Messen wurden aufgrund von Corona abgesagt

 

  • All about automation – Friedrichshafen
  • AMB – Stuttgart
  • Automatica – München 
  • Automatisierungstreff – Böblingen
  • Command Control – München
  • Control – Stuttgart
  • Deutscher Einkaufsleiterkongress – Düsseldorf
  • Didacta – Stuttgart
  • EMPRC – Aachen
  • EMV – Köln
  • Energy Storage Europe – Düsseldorf 
  • Fakuma – Friedrichshafen 
  • Fensterbau Frontale/Holz-Handwerk – Nürnberg 
  • Global Connect – Stuttgart 
  • Grindtec – Augsburg 
  • Hannover Messe – Hannover 
  • IAA Nutzfahrzeuge – Hannover 
  • Ifat – München 
  • Internationale Handwerksmesse – München 
  • ITB – Berlin 
  • Leipziger Buchmesse – Leipzig 
  • Light and Building – Frankfurt/Main
  • Logimat – Stuttgart 
  • Lopec – München 
  • Medientage Mitteldeutschland – Leipzig 
  • Meorga – Frankfurt/Main 
  • Motek – Stuttgart 
  • Paintexpo – Karlsruhe 
  • Parts2clean – Stuttgart 
  • Rapid.tech 3D – Erfurt 
  • Sensor + Test – Nürnberg 
  • Solids – Dortmund 
  • SPS – Nürnberg 
  • Stanztec – Pforzheim 
  • SurfaceTechnology Germany – Stuttgart 
  • T4M – Stuttgart 
  • Twenty2x – Hannover 
  • Vision – Stuttgart                  

 

Corona Hygienemaßnahmen für die kommenden Messen

 

Ob Sie als Besucher an einer Messe teilnehmen oder als Veranstalter aktuell eine Messe planen – die Corona-Pandemie verlangt nach neuen Schutzmaßnahmen, die es so bisher nicht gab. Auch als Besucher ist es interessant zu wissen, dass die Planung einer Messe jetzt einen Hygieneplan voraussetzt. Für Veranstalter bedeutet dies, dass sie einen solchen Plan erstellen und danach bei den zuständigen Behörden für die Genehmigung einreichen müssen. Sonst drohen große Bußgeldstrafen. Sie als Besucher werden also an keiner Messe teilnehmen, deren Voraussetzungen nicht vorher explizit zugestimmt und kontrolliert wurden. Das macht das ganze schonmal etwas sicherer. Menschen, die der Risikogruppe angehören, empfehlen wir trotzdem solche Veranstaltungen zunächst noch zu meiden, denn trotz aller Hygienemaßnahmen stellen sie ein Risiko für Ihre Gesundheit dar. 

 

Um sich zu schützen und sich möglichst sicher sowie verantwortungsvoll bei Ihrem Messebesuch zu verhalten, der Veranstalter wird Sie darauf hinweisen und darum bitten, den Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Wenn Sie dies nicht freiwillig tun drohen Abmahnungen da es neben Ihrer persönlichen Verantwortung als Besucher auch in der Verantwortung der Betreiber liegt, Vorschriften geltend zu machen und umzusetzen. Wenn sich Besucher trotz Ermahnung nicht daran halten könnte dies eine erneute Einschränkung der Messen zufolge haben. Und das wollen wir doch alle nicht, oder? Außerdem wird natürlich eine Mund- und Nasenbedeckung benötigt. Diese wird sowohl über dem Mund als auch über der Nase getragen. Wer eine kurze Pause an der frischen Luft benötigt, wird einen Outdoor Bereich aufsuchen können. Und natürlich sollten die zur Verfügung stehenden Spender mit Desinfektionsmittel genutzt werden. Eventuell werden Sie am Eingang Fieber auf der Stirn messen oder Ihre Daten angeben müssen, bitte machen Sie es dem Personal leicht und fügen sich den individuellen Schutzmaßnahmen der Veranstalter. Nicht vergessen, es ist alles nur zu Ihrem Schutz!

  

Sie müssen als Veranstalter einen Hygieneplan erstellen? Dieser ist aus infektionsschutzrechtlichen Pflichten gegenüber der Allgemeinheit notwendig. Dabei sollten Sie beachten, dass sich folgende Probleme ergeben können und sie dafür einen Plan B zur Hand haben sollten. So bleiben Sie stets Flexibel und vermeiden gegebenenfalls die Absage des Events. Planen Sie also im Voraus, dass der ursprünglich gemietete Raum nach einer Änderung der Vorgaben der Behörden zu klein sein kann. Überlegen Sie sich was Sie tun, wenn Sie bereits alle Eintrittskarten verkauft haben, aber dann lediglich die Hälfte der Teilnehmer eintreten darf. Bedenken Sie, dass dies auch mehr Personal als zuvor kalkuliert notwendig machen könnte und Ihre Kosten sowie Gewinne stets von der Kalkulation abweichen können.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Messeauftritt verbessern? Ganz einfach mit diesen 5 Tipps!

Messeauftritt verbessern? Ganz einfach mit diesen 5 Tipps zum Erfolg Wir begleiten Sie Schritt für Schritt auf Ihrem Weg Ihren Messeauftritt erfolgreicher zu gestalten. Egal ob Sie neu auf dem Gebiet der Messen, Events und Kongresse sind oder schon unzählige...

Was macht ein gutes Messestand Design aus und welches eignet sich für Ihr Unternehmen?

Was macht ein gutes Messestand Design aus und welches eignet sich für Ihr Unternehmen? Mit dem heutigen Beitrag wollen wir Sie beraten und unser langjähriges Fachwissen mit Ihnen teilen. So haben Sie bei der Planung Ihres Messestandes vorab einen Vorteil durch Ihr...

Nach dem Corona-Lockdown so richtig durchstarten – wird 2021 Ihr Jahr?

Nach dem Corona-Lockdown so richtig durchstarten - wird 2021 Ihr Jahr? Mit dem folgenden Beitrag halten wir Sie auf dem aktuellen Stand zur Messe-Situation während der Corona-Pandemie. – Bitte beachten Sie – Seit dem 13. Dezember 2020 treten die verstärkten Maßnahmen...

Virtuelle Messen – die digitale Entwicklung in der Event- und Messebranche

Virtuelle Messen - die digitale Entwicklung in der Event- und Messebranche – Bitte beachten Sie – Seit dem 13. Dezember 2020 treten die verstärkten Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Infektionszahlen in Kraft. Die Regelungen sollten vorerst bis zum 10. Januar gelten,...

Messe und Corona

Messe und Corona - die Zukunft der Messebranche  Mit dem folgenden Beitrag halten wir Sie stets auf dem aktuellsten Stand zur Messe-Situation während der Corona-Pandemie. Corona hat die Messebranche 2020 stark eingeschränkt, doch wir können langsam wieder aufatmen!...

Der Messebau360 Blog

Messebau360 BlogMit Messebau360 stets auf dem neuesten Stand bleiben! In unserem Blog werden wir zukünftig alles und um das Thema Messe präsentieren. Entdecken Sie relevante News, neue Trends der Branche und lesen regelmäßig spannende Beiträge.   Jetzt...

Jetzt abonnieren!